Deutsch | English

Sonderführungen

Im Rahmen einer Sonderführung können folgende Räume besichtigt werden:

In den beiden Porzellanzimmern befinden sich bedeutende Kunstobjekte aus der fernöstlichen Sammlung des Kronprinzen Rupprecht von Bayern sowie japanisches, chinesisches und europäisches Porzellan der Manufakturen Nymphenburg, Frankenthal und Meissen vom 16. bis 20. Jahrhundert, das Zeugnis von der aufwändigen handwerklichen Fertigung des „weißen Goldes‟ gibt und die Entstehung der Porzellankultur dokumentiert.

Einen Hauch fernöstlicher Kultur bietet das Ostasienzimmer. In einem halbstündigen Film, der für das Bayerische Nationalmuseum in München zur 2009 veranstalteten Ausstellung „Die Wittelsbacher und das Reich der Mitte. 400 Jahre China und Bayern‟ erstellt wurde, wird die Ostasienreise des Kronprinzen Rupprecht von Bayern dokumentiert, die ihn in den Jahren 1902 bis 1903 nach Japan, China und Indonesien führt.

In den „Oberen Oratorien‟, den Räumen mit Fenstern zur Stiftskirche, befindet sich eine Privatkapelle von 1771, die einen unvergleichlichen Blick in das Gewölbe der Stiftskirche ermöglicht.

Unsere Sonderführungen können gerne auch außerhalb der Öffnungszeiten oder zu bestimmten Themen der Wittelsbacher Geschichte gebucht werden.